DIE VERSCHIEBUNG – THE DRIFT

Trophäe "die Verschiebung"

Unser aller Leben ist geprägt von Veränderungen, kleinen und großen, und immer wieder verlangen uns einschneidende Ereignisse schwierige aber notwendige Entscheidungen ab.

Manchen von uns ist es gegeben, in so einem Fall rasch funktionierende Lösungen zu finden, anderen wiederum wird der Boden unter den Füssen weggerissen.
Aus der Bahn geworfene Menschen wieder zu integrieren, ist ein gesellschaftspolitisch sinnstiftender Ansatz – Unternehmen, die sich genau das zum Ziel setzen, können im Grunde nicht hinreichend gewürdigt werden.
Das Gütesiegel für soziale Unternehmen ist ein wichtiges und mutiges Symbol, und es hat mich gereizt, für diese Trophäe eine künstlerische Darstellung zu finden, die diesen Sachverhalt wiedergibt.

Was habe ich zu zeigen versucht:
Diese Veränderungen, von denen ich gesprochen habe, könnten sein: positive, negative oder auch neutrale Veränderungen:
die Geburt des eigenen Kindes, der Verlust eines geliebten Menschen, das Finden von Arbeit oder eine Kündigung, eine Heirat oder auch eine Scheidung.
Diese habe ich durch die einzelnen Verschiebungen dargestellt.

Doch egal, was einem widerfährt, es ist da immer ein Fundament, eine Basis.
Und die Basis, das sind die Förderer, welche den am Arbeitsmarkt Benachteiligten dazu verhelfen, wieder eine Grundlage zu finden, auf welcher sie ihr Leben neu aufbauen können.

Ich finde es in der heutige Zeit bemerkenswert, dass es Unternehmen in Österreich gibt, die sich jenen Menschen verpflichtet fühlen und es sich zur Aufgabe gemacht haben, sie mit verschiedensten Programmen zu unterstützen, und deshalb soll man sie auch vor den medialen Vorhang holen.

Gemeinsam ist mehr. Mein persönlicher Glückwunsch zum 10-jährigen Jubiläum!

Fotos © arbeit plus - Brigitte Gradwohl/ Ricarda Bog/ Petra Stelzmüller

Verleihung Gütesiegel Brunnenpassage
Facebook arbeit plus Fotos
Wirtschaftszeit.at
gebaut von garbarage

 

Cart Item Removed. Undo
  • No products in the cart.
scroll-to-top