LIVING INSIDE MONDRIAN

Insektenhaus modern österreich design

INSEKTENHAUS „LIVING INSIDE MONDRIAN“

Strenge Geometrie, schwarze rechteckige Raster, gefüllt mit den Grundfarben Rot, Blau und Gelb charakterisieren die Werke des niederländischen Malers Piet Mondrian (1872-1944)
Petra Stelzmüller, Designerin des Alltags, fragt sich:

Kann man aus einem Rechteck mehr als bloß ein Rechteck machen?
Ja, Mondrian kann

Kann man Kunst bewohnen?
Ja, man kann.

Kann man ein Insektenhotel ansprechend gestalten?
Ja, ich kann.

Warum sollen nicht auch unsere wichtigen Nützlinge aus der Natur schick wohnen?
Aus Mondrians weitergesponnenen Idee zur Gestaltung von waagrechten und senkrechten Linien ergab sich beim Entwurf des Insektenhotels die Relation von Rechteck zu Rechteck im Rechteck. Die von Mondrian verwendeten Grundfarben in der streng geometrischen Unterteilung habe ich auf den rot-schwarzen Akzent reduziert. Die Oberflächen der verschiedenen Füllungen nun die Farben Gelb, Blau und Weiß.

Inspiriert vom Film „Being John Malkovich“ werden wir Menschen- jedoch von außen- zu Beobachtern des emsigen Lebens und Treibens der Insekten. Diese genießen den Luxus, im LIVING INSIDE MONDRIAN- Insektenhotel eine ins Dreidimensionale transferierte Kunst zu bewohnen. Ein Designobjekt für Naturliebhaber*innen mit Designanspruch und Stil.

Ob Mondrian nun bei sich einziehen würde?

Ob John Malkovich nun lieber ein Insekt als immer bloß er selbst wäre?

SHOP

Einkaufswagen Item Removed. Undo
  • No products in the cart.
scroll-to-top